Rechter Inhaltsbereich

22.07.2016

Mühlenchor war Highlight

In Fürth wurde Sommerfest gefeiert


Zum 3. Mal feierten am 9. Juli Bewohner, Angehörige, Mitarbeiter, Nachbarn und Besucher der Einrichtung „Haus am Mühlenweg“ ein Sommerfest.

Mit einem ökumenischen Gottesdienst, gestaltet von Herrn Diakon Munkes, startete das Fest  in der sommerlich geschmückten Außenanlage. Bei Kaffee und Kuchen sorgte die Alleinunterhalterin Anita mit altbekannten Liedern für gute Stimmung.

Höhepunkt des Festes war der Auftritt des Mühlenchors, der mittlerweile aus 27 Akteuren besteht. Chorleiterin Andrea Rausch, eine Pflegekraft des Hauses, hat in den letzten Wochen mit allen Sängerinnen und Sänger fleißig geübt. „ Ohne das Engagement der mitsingenden  und mitspielenden Angehörigen wäre es nicht möglich, solch ein Programm auf die Beine zu stellen“, erläutert Einrichtungsleiterin Andrea Laux. 

Nach dem Auftritt des Mühlenchors wehte dann schon der Duft von Schwenkbraten und Grillwürstchen über das Gelände. Das durfte beim Sommerfest natürlich nicht fehlen. Alle ehren- und hauptamtlichen Mitarbeiter sorgten dann dafür, dass alle schnell mit Essen und Getränken versorgt waren. Bei bestem Wetter endete das Fest am späten Abend.  Ein herzlicher Dank geht an alle Helferinnen und Helfer, die zum Gelingen beigetragen haben.