Rechter Inhaltsbereich

19.12.2014

Mitarbeiterin im verabschiedet

Lydia Herter arbeitete 15 Jahre lang im „Haus am Brühlpark“


Seit 15 Jahren ist Lydia Herter für den Schwesternverband in Schrozberg tätig. Diese Tage wurde die 63-Jährige in den wohlverdienten Ruhestand entlassen.
Begonnen hatte Lydia Herter am 01.12.1999 als Teilzeitkraft in der Küche zur Unterstützung der Köche. Sie war bei Mitarbeitern wie Bewohnern sehr beliebt und so freute sie sich, in den letzten beiden Jahren nicht mehr als Küchenhilfe, sondern als Servicekraft auf den Wohnbereichen tätig zu sein und im direkten Kontakt mit den Senioren zu arbeiten. 
In den Ruhestand verabschiedet wurde Lydia Herter nun bei einer kleinen Feierstunde im Haus, zu der neben Kolleginnen und Kollegen, der Betriebsrat und auch das Leitungsteam zugegen waren. Einrichtungsleiterin Petra Meyer lobte das gemeinsame Miteinander, das von Ehrlichkeit, Offenheit und Zuverlässigkeit geprägt war. Regionalleiterin Stephanie Hübscher wünschte der neuen Rentnerin alles Gute für die Zukunft. „Sie sind jederzeit als Besucherin herzlich bei uns willkommen“, sagte Meyer.



v.l.n.r. Elke Schürger (Betriebsrat), Regionalleiterin Stephanie Hübscher, Lydia Herter, Serviceleiterin Tina Hammerich, Constanze Meiß und Marion Stiefel (beide vom Betriebsrat)