Rechter Inhaltsbereich

19.07.2013

Vereine Spenden für Generationengarten

Spendenübergabe der "Schlackohren" und Second-Hand-Gruppe


Die Bauarbeiten am „Haus St. Wendelin“ in Assamstadt sind fast abgeschlossen und auch der Generationengarten rund um die Einrichtung nimmt Formen an. Nun sind weitere Spendengelder zur Umsetzung des Gartens eingegangen.

Bei einer offiziellen Übergabe erhielten Stephanie Hübscher, Regionalleiterin des Pflegeverbundes Main-Tauber im Schwesternverband,  und Carmen Rupp, künftige Einrichtungs- und Pflegedienstleiterin des „Haus St. Wendelin“, zwei symbolische Schecks. Wolfram Zeitler, erster Vorsitzender der FG Assamstadter Schlackohren e.V., übergab stellvertretend für den Verein 500 Euro, die zum Kauf von Zierkirschen verwendet werden. Das Organisationsteam der Second-Hand-Gruppe der Kfd Assamstadt überreichte eine Spende im Wert von 300 Euro, die dem Kinderbereich des Gartens zugutekommen soll. Stephanie Hübscher und Carmen Rupp bedankten sich herzlich für die großartige Unterstützung! 

Nachdem der Garten- und Landschaftsbauer nun die Vorarbeiten geleistet hat, können auch die freiwilligen Helfer vor Ort aktiv werden. Laufen die Planungen und Vorbereitungen der Arbeitskreise bereits seit Wochen, wurden nun auch die Arbeitstermine festgelegt. So sollen die Arbeiten für den Kinderspielbereich sowie die Holzbauarbeiten hauptsächlich im August in der Kalenderwoche 34 stattfinden. Die Pflanzarbeiten werden an mehreren Tagen Mitte September ausgeführt. Der Schwesternverband wird hierzu rechtzeitig genauere Informationen bekannt geben.
Diese Planung passt gut, denn im September soll das Haus in Betrieb genommen werden. Das wird natürlich groß gefeiert: Soll die offizielle Eröffnung in kleinem Rahmen stattfinden, ist umgehend danach ein großes Sommerfest für alle Bewohner, Bürger und Interessierte geplant. Die genauen Termine werden noch bekannt gegeben. 

Landschaftsarchitektin Andrea-Maria Schmidt weist darauf hin, dass weitere freiwillige Helfer zur Mitarbeit im Generationengarten jederzeit willkommen sind. Auch Spenden für Blütensträucher sind erwünscht, diese sollen an einem bestimmten Termin im September übergeben werden. Wer Fragen zum Projekt oder Interesse daran hat, sich beim Bau des Generationengartens zu beteiligen, der kann mit Frau Schmidt Kontakt aufnehmen: andrea-maria.schmidt(at)gmx.de oder per Telefon: 09103-717565.

Info: Schon jetzt können Interessierte das „Haus St. Wendelin“ besichtigen und sich ein Zimmer reservieren. Ab August ist das Haus donnerstags zwischen 13 und 14 Uhr für Interessierte geöffnet. Andere Termine, auch zur Beratung, können unter der Tel.: 07930 – 92010 vereinbart werden. 



Wolfram Zeitler von den FG Schlackohren Assamstadt e.V. überreichte einen Scheck im Wert von 500 Euro an Stephanie Hübscher und Carmen Rupp. Auch Landschaftsarchitekting Andrea-Maria Schmidt (links) war bei der Übergabe dabei.


Die Second-Hand-Gruppe der Katholischen Kirchengemeinde unterstützte den Generationengarten mit 300 Euro.