Inhaltsbereich


Rechter Inhaltsbereich

17.02.2016

Senioren freuen sich über Musikwagen

Raiffeisenbank Schönecken spendet an „Haus Nimstal“


Über einen neuen Musikwagen freuen sich die Senioren des „Haus Nimstal“ in Schönecken. Dieser wurde diese Tage von Jochen Meyer, Privatkundenberater bei der Schönecker Geschäftsstelle der  Raiffeisenbank Westeifel eG, überreicht. Martina Kraemer, Einrichtungsleiterin der Pflegeeinrichtung, bedankte sich bei Jochen Meyer für die großzügige Spende im Wert von 420 Euro: „Sie machen damit unseren Bewohnern, die sehr musikalisch sind, eine große Freude.“ Davon konnte sich Meyer direkt überzeugen, denn die Spendenübergabe fand im Rahmen der wöchentlichen Singstunde statt. Diese wird von Betreuungskraft Maria Lutz geleitet, die die zahlreichen Instrumente - Rasseln, Schellen, ein Tamburin, eine Triangel und vieles mehr, direkt an die Bewohner verteilte. Maria Lutz gab den Takt an und die Senioren zeigten ihr rhythmisches Geschick. Die Mitarbeiterin der sozialen Betreuung war es auch, die nach Rücksprache mit der Einrichtungsleitung die Initiative ergriffen hatte, die Raiffeisenbank  anzusprechen. „Solche Projekte und Ideen unterstützen wir gerne und wir sind froh, dass Frau Lutz auf uns zu gekommen ist und wir hier helfen konnten“, sagt Jochen Meyer. Er ließ es sich nicht nehmen, die Instrumente auch selbst auszuprobieren und schloss sich für einige Übungen direkt der Gruppe an, was die Senioren besonders freute. Abschließend bedankte sich die Singgruppe noch einmal mit dem Vortrag des “Schönecker Liedes“. 

 



Martina Kraemer (stehend rechts) und Maria Lutz (stehend links) freuten sich zusammen mit den Bewohnern über den Musikwagen und bedankten sich bei Jochen Meyer (Mitte).