Inhaltsbereich


Rechter Inhaltsbereich

26.03.2014

Freiwillig Hilfe leisten

"Haus Nimstal" hat offene Plätze für Freiwilliges Soziales Jahr


Freiwillig Gutes tun – dazu ruft das „Haus Nimstal“ in Schönecken auf. Die 2012 eröffnete Einrichtung der Altenpflege und bietet ab sofort Plätze für ein Freiwilliges Soziales Jahr an.

Interessierte Jugendliche und junge Erwachsene im Alter von 16 bis 27 Jahren können die Chance nutzen, mit einem FSJ die eigene Persönlichkeit weiterzuentwickeln, aber auch eine berufliche Orientierung zu erlangen und soziale Berufsfelder kennenzulernen. Das FSJ dauert in der Regel 12 Monate und beginnt am 1. August oder am 1. September eines Jahres. Die Mindestdauer beträgt 6 Monate, die Höchstdauer 18 Monate.

„Während eines Freiwilligendienstes können wertvolle Lebenserfahrungen gesammelt werden“, wirbt Einrichtungsleiterin Martina Kraemer und erklärt: „Bei uns ist im Sozialen Jahr je nach Interesse ein Einsatz in der Pflege oder der Betreuung möglich.“

Das Freiwillige Soziale Jahr wird über den PARITÄTischen Landesverband Rheinland-Pfalz/Saarland als Träger organisiert. Er bietet während der Zeit ergänzend zur praktischen Tätigkeit auch theoretische Fortbildungsseminare zur Begleitung an. Die Freiwilligen erhalten während des Sozialen Jahres ein Taschengeld sowie Urlaub und erhalten den kompletten Sozialversicherungsschutz (Kranken-, Renten-, Arbeitslosen- und Pflegeversicherung).

Bewerben können Sie sich beim PARITÄTischen, Landesverband Rheinland-Pfalz/Saarland e.V., als Träger oder direkt im „Haus Nimstal“, Teichstraße 3, in 54614 Schönecken. Einrichtungsleiterin Martina Kraemer steht Ihnen bei Fragen zur Verfügung: Tel.: 06553 – 900940. Oder stellen Sie Ihre Fragen per Mail: info-nimstal(at)schwesternverband.de

Natürlich bietet der Schwesternverband auch seinen anderen Einrichtungen Freiwilligendienste an. Wenden Sie sich bei Interesse einfach an die jeweilige Einrichtungsleitung des Hauses.



Bei einem FSJ können die Freiwilligen das Berufsfeld der Altenpflege kennenlernen.