Inhaltsbereich


Rechter Inhaltsbereich

25.06.2014

Viel Musik und traditionelles Handwerk

Bürgermeister bei Sommerfest verabschiedet


Reges Treiben herrschte beim diesjährigen Sommerfest im „Haus Marienhöhe“, dem Alten- und Pflegeheim in Dahlem. Schon mittags waren viele Besucher gekommen, um die leckere Gulaschsuppe oder den herzhaften Krustenbraten zu testen, der auch gut ankam. Der Musikverein aus Jünkerath und der Männerchor Dahlem unterhielten mit ihrer musikalischen Darbietung bestens. Wer  wollte, konnte über einen Handwerkermarkt schlendern und auf Schnäppchensuche gehen. Auch die anwesenden Kinder freuten sich über viele Überraschungen. Neben einem Malwettbewerb und einer Hüpfburg war eine Luftballonkünstlerin vor Ort und zeigte ihre Zaubertricks. Die Bewohner des „Haus Marienhöhe“ genossen  es, so viel Besuch aus dem Ort und Umland und bekannte Gesichter wiederzusehen. Sie freuten sich auch über den Besuch des ehemaligen Bürgermeisters Reinhold Müller, der sich vor kurzem in den Ruhestand verabschiedet hat. Als Dankeschön vom „Haus Marienhöhe“ bekam er zur Rente zwei Laufenten überreicht: „Damit Sie im Alter nicht rosten und weiterhin fit bleiben“, scherzte Pflegedienstleiterin Karla Müller bei der Übergabe des Geschenks. Darüber hinaus freute sie sich sehr darüber, dass so viele Besucher den Weg in den Buchenweg gefunden hatten und das Fest so gut angenommen hatten. Zusätzlich bedankte sie sich herzlich bei allen Mitarbeiten: „Denn nur durch den Einsatz und das Engagement der Mitarbeiter, können wir solche tollen Feste auf die Beine stellen.“



Der Bürgermeister bekam vom Leitungsteam des "Haus Marienhöhe", Johannes Mans (rechts) und Karla Müller, zwei Laufenten zur Rente geschenkt.