Inhaltsbereich

Schwesternverband

Rechter Inhaltsbereich

06.02.2018

Ach wie gut, dass niemand weiß.

Saarländisches Marionettentheater zeigt das Rumpelstilzchen im Eifelhaus.


 

„Es war einmal ein Müller, der war arm, aber er hatte eine schöne Tochter.“ So beginnt das Märchen Rumpelstilzchen, welches das saarländische Marionettentheater am vergangenen Freitag im voll besetzten Saal des Eifelhauses in Bitburg zeigte.

Die wunderschönen, nostalgischen Marionetten riefen beim Publikum Erinnerungen an die eigenen Kindheitstage hervor und die Begeisterung, mit der die Bewohnerinnen und Bewohner die Geschichte verfolgten, zeigt, dass Märchen bis heute nichts von ihrer Faszination verloren haben.

Das Fazit: Kein Happy End für Rumpelstilzchen … aber ein echtes Highlight für unsere Bewohnerinnen und Bewohner.