Rechter Inhaltsbereich

Gemeinsam statt einsam

Das neue Gebäude ermöglicht in seiner Struktur nach dem Modell der 4. Generation ein Leben in Wohngruppen mit 13-15 Einzelzimmern mit eigenem Bad. Die Gestaltung der Wohngruppen orientiert sich in der Optik an häuslichen Wohnräumen und ein Farbkonzept wird zudem die Orientierung der Bewohner im Haus erleichtern. Weiterhin rückt die gesamte Einrichtung räumlich aus einer heutigen Stadtrandlage in ein innenstadtnahes Wohnquartier von Roßlau. Damit ist es möglich, dass die Bewohner am Gemeindeleben teilhaben können.