Inhaltsbereich

Ihre Ansprechpartnerin

Leitung Bereich Fort- und Weiterbildung
Julia Rahn
Tel: (06821) 942540
Fax: (06821) 9425410

Anfrage


Rechter Inhaltsbereich

Umgang mit herausforderndem Verhalten (2 Tage)

Zielgruppe: alle Mitarbeiter in der Pflege und Betreuung

Im Umgang mit herausfordernden Verhaltensweisen von Menschen mit Demenz stoßen wir immer wieder an unsere Grenzen. Wir fühlen uns unsicher in unseren Interventionsmöglichkeiten oder hilflos, weil wir es nicht schaffen, das Verhalten des Betreffenden in positiver Weise zu beeinflussen oder zu verändern.
Ziel dieses Seminars ist es, Gründe und Ursachen für Verhaltensbesonderheiten von Menschen mit Demenz zu identifizieren sowie Strategien zur Vermeidung und zum Umgang mit diesen Verhaltensweisen zu vermitteln. Die Teilnehmer erwerben die Fähigkeit, relevante Informationen aus der Biografie zu filtern und damit verbundene Bedürfnisse des Menschen abzuleiten. Sie erkennen die Notwendigkeit, weniger das Verhalten eines Menschen in den Vordergrund zu stellen, als vielmehr ein objektives Bild der Gesamtsituation unter Einbeziehung aller äußeren und personellen Aspekten zu erhalten. Interventionsmöglichkeiten werden, unter Berücksichtigung aller daraus folgenden Konsequenzen, diskutiert. Außerdem werden konkrete Vorgehensweisen in „Fallarbeiten“ trainiert.

Inhalte (u.a.):

• Grundlagenverständnis zu herausfordernden Verhaltensweisen (biografisch und pathologisch bedingte Besonderheiten)
• Wahrung der Würde und Menschenrechte
• Strategien zur Vermeidung bzw. zum gezielten Umgang in und mit kritischen Situationen
• Verantwortungsvoller Umgang mit freiheitsentziehenden Maßnahmen (Werdenfelser Weg)

Termine: 19.06. und 27.06.2017, jew. 9.00-15.45 Uhr

Ort: Akademie, Neunkirchen

Dozentin: Birgit Mai

Kosten: 200,- Euro

Auch als Inhouse-Seminar möglich!

Anmeldung