Inhaltsbereich

Ihre Ansprechpartnerin

Leitung Bereich Fort- und Weiterbildung
Julia Rahn
Tel: (06821) 942540
Fax: (06821) 9425410
akademie(at)schwesternverband.deAnfrage


Rechter Inhaltsbereich

Umgang mit Sucht

Zielgruppe: alle Mitarbeiter in der Pflege und Betreuung, Interessierte und Mitarbeiter mit Führungs- und Personalverantwortung

Zeigt eine Mitarbeiterin oder ein Mitarbeiter am Arbeitsplatz ein auffälliges Verhalten oder besteht eine Vernachlässigung bzw. eine Verletzung von arbeitsvertraglichen oder dienstrechtlichen Pflichten, die möglicherweise in Verbindung mit Suchtmittelkonsum steht, so ist die Führungskraft aufgefordert, frühzeitig ein Mitarbeitergespräch zu führen. Ziel der Gespräche ist, eine Rückmeldung über die Auffälligkeiten zu geben, Hintergründe in Erfahrung zu bringen sowie die Erwartungen an das künftige Verhalten zu benennen und Unterstützungsangebote aufzuzeigen. Neben den Kurzinformationen zu möglichen Anzeichen einer Abhängigkeitserkrankung, wird der Schwerpunkt des Seminars auf der Durchführung der Mitarbeitergespräche mit Suchtgefährdeten liegen. Es wird aufgezeigt, wie Personalverantwortliche aktiv diese Mitarbeitergespräche planvoll, strukturiert und Ziel orientiert führen können, auch um dem Anspruch gesundheitsorientierter Mitarbeiterführung gerecht zu werden.

Inhalte:
• Haltung
• Bild vom Mitarbeitenden
• Mögliche Anzeichen einer Abhängigkeitserkrankung: Alkohol-, Drogen- und Medikamentenproblematik
• Gesprächsformen bei nicht offensichtlich und offensichtlich bestehendem Zusammenhang mit Suchtmittelkonsum:   Fürsorgegespräch, Klärungsgespräch, Stufengespräche oder „Der Fünf-Stufen-Plan“
• Was dem Suchtgefährdeten nicht hilft
• Übungen anhand eigener Fälle und Fragestellungen

Die Seminarinhalte sind auch übertragbar und anwendbar auf Situationen außerhalb des Berufsfeldes.

Termine: 06.11.2017, 9.00-15.45 Uhr

Ort: Akademie, Neunkirchen

Dozentin: Rita Di Meo-Bachmann

Kosten: 150,- Euro

Auch als Inhouse-Seminar möglich!

Anmeldung